TA-Ausbildung

Weiterbildung in Transaktionsanalyse

Die Transaktionsanalytischen Seminare Nürnberg bieten eine qualifizierte fortlaufende Weiterbildung in Transaktionsanalyse (TA), nach den Richtlinien der DGTA/EATA, an.

Es besteht die Möglichkeit eine “Bescheinigung über Transaktionsanalytische Praxiskompetenz“ oder den Titel „Transaktionsanalytische/r Berater/in“ nach den Richtlininen der DGTA zu erlangen. Die Weiterbildung kann auch mit der international anerkannten  Prüfung zum/zur zertifizierten Transaktionsanalytikerin abgeschlossen werden.

Die fortlaufende Weiterbildung in Transaktionsanalyse (TA) ist mehrstufig. Die einzelnen Abschnitte bauen aufeinander auf und gliedern sich wie folgt:

  • 101-Einführungskurs
  • 2jähriger Basiskurs
  • Fortgeschrittenentraining

nähere Informationen unter: www.ta-beratung.de

—————————————————

Einführungskurs in die Transaktionsanalyse

Der 101-Einführungskurs vermittelt einen ersten Überblick über die grundlegenden Konzepte/ Methoden der Transaktionsanalyse und kann Entscheidungshilfe für den Einstieg in die Weiterbildung sein.

Nächster Termin:
—————————————————

TA – Basiskurs

Im 2 jährigen TA-Basiskurs werden die grundlegenden Konzepte der TA ausführlich dargestellt, vertieft und ein Transfer zur beruflichen Praxis und der eigenen Person hergestellt. Neben der Vermittlung von theoretischen Kenntnissen werden praktische Übungen, Diskussion und Supervision (Fallsupervision, Supervision beruflicher Fragestellungen, Bandsupervision) angeboten.

Der Basiskurs erstreckt sich über 2 Jahre

Pro Weiterbildungsjahr finden 5 themenspezifische Seminare á 18 Arbeitsstunden statt, hinzu kommen 2 Supervisionsseminare á 12 Arbeitsstunden.

Ein Einstieg in den Basiskurs ist, sofern ein Platz frei ist, zu unterschiedlichen Terminen möglich, da sich die Themen nach 2 Jahren wiederholen.

Themen des 2-jährigen Basiskurses:

01.-02.02.2019
Umgang mit psychologischen Spielen

05.-06.04.2019
Passive Verhaltensweisen und Abwertungen

31.05.- 01.06.2019
Systemische Aspekte in der beruflichen Praxis

05.-06.07.2019
Supervisions- und Praxistage

13.-14.09.2019
Entwicklung der TA/Grundbedürfnisse

29.-30.11.2019
Professioneller Kontext/Vertragsarbeit

Termine 2020
31.01-.01.02.2020
Arbeit mit den Ich-Zustandskonzepten

27.-28.03.2020
Analyse von Transaktionen/Kommunikation

15.-16.05.2020
Die Klient-Berater-Beziehung

24.-25.07.2020
Supervisions- und Praxistage

25.-26.09.2020
Das Konzept des Skripts Teil 1

04.-05.12.2020
Das Konzept des Skripts Teil 2

Kosten und Organisation

Die Anmeldung erfolgt verbindlich für den gesamten Basiskurs.

Die Kosten betragen:

  • pro themenbezogenem Seminar (15 Arbeitsstunden): 230 €
  • Einzelsupervision ergänzend, Termine nach Absprache

—————————————————

TA-Fortgeschrittenentraining

Das Fortgeschrittenentraining baut auf dem 2 jährigen Basiskurs auf, bzw. setzt etsprechende Grundkenntnisse der TA voraus. Es ist stark an der berufliche Praxis der TeilnehmerInnen orientiert. Der Schwerpunkt liegt auf der differenzierten Betrachtung der individuellen beruflichen Praxis, der Erarbeitung effektiver Handlungsmöglichkeiten und der Entwicklung eines eigenen Anwendungsstiles.

Neben Theoriepräsentationen und -diskussionen von TA-Konzepten auf Fortgeschrittenenniveau findet eine Auseinandersetzung mit relevanten Problemstellungen statt (z.B. Umgang mit verschiedenen Rollen, Arbeit mit Gruppen). Die Themen werden gemeinsam mit den TeilnehmerInnen, entsprechend deren Interessen und Anwendungsbereiches, festgelegt. Ergänzt wird dies durch Supervisionen anhand von Bandaufnahmen und Fallbesprechungen. Selbsterfahrung ist ein Bestandteil der Weiterbildung in dieser Phase.

Pro Weiterbildungsjahr finden 5 Trainingsseminare á 3 Tage und 3 Supervisions- und Praxistage statt.

Mögliche Abschlüsse, die von der DGTA anerkannt sind, sind die „Transaktionsanalytische Praxiskompetenz“, Zertifikat „Transaktionsanalytische/r Berater/in“ oder die Prüfung zum/zur „TransaktionsanalytikerIn“.

Themen und Termine für das Fortgeschrittenentraining

18./19.01.2019
Beratungsplanung – von der Diagnose zur Interventionsstrategie

15./16.03.2019
Beratung bei Veränderungsprozessen (persönliche und in Organisationen)

24./25.05.2019
Supervisions- und Praxistage

26./27.07.2019
Konzepte und Methoden der Supervision

27./28.09.2019
Posttraumatische Störungen und Krisenintervention

15./16.11.2019
Religiöse, kulturelle und generationsübergreifende Einflüsse

FORTGESCHRITTENENTRAINING THEMEN UND TERMINE 2020

17.-18.01.2020
Aggression und Gewalt

13.-14.03.2020
Einsatz kreativer Methoden in der TA

08.-09.05.2020
Supervisions- und Praxistage

03.-04.07.2020
Entwicklungsphasen und -störungen

04.-05.09.2020
Passivität

06.-07.11.2020
Narzissmus

Kosten und Organisation

Die Anmeldung erfolgt jeweils verbindlich für 1 Jahr.

Die Kosten betragen:

  • pro themenbezogenem Seminar (15 Arbeitsstunden): 230,00 €
  • Einzelsupervision ergänzend, Termine nach Absprache

Nähere Informationen können zudem angefordert werden unter: uta@ta-beratung.de.

Weitere Seminare finden Sie in der Rubrik „Angebote“